Vorhang zu – Licht aus!

 

 

 

Mal wieder hat der Theaterverein Weinsberg e.V. um das Regieteam Deuster/Trinckauf gezeigt, wie man mit überschaubarem Aufwand gutes Theater machen kann. Zusammen mit der WG Heilbronn und der Ellhofener Metzgerei Reinhart haben die Mitglieder des Theatervereins in der eher nüchternen Abtropfhalle ein stilvolles Ambiente geschaffen. Dank ausgefeilter Licht- und Tontechnik wurde aus dem von kühlem Stahl der Weintanks dominierten Raum ein Theatersaal, der auch höchsten Ansprüchen genügte. Mit Kronleuchtern und edel gedeckten Tischen wurde eine dem Anlass angemessene Atmosphäre geschaffen. Immerhin galt es, einen 90. Geburtstag zu begehen. Das Stück „Dinner for one – wie alles begann“ des Autors Volker Heymann wurde an 10 Abenden vor immer nahezu ausverkauftem Haus zu einem ganz besonderen Event. Das Servicepersonal aus den Reihen des Theatervereins und der WG überzeugte durch Professionalität. Das Ziel, nicht nur das typische Theaterpublikum anzusprechen, sondern auch Firmen und Institutionen die Möglichkeit einer etwas anderen Weihnachts- oder Jahresfeier zu bieten, wurde in vollem Umfang erreicht. Wen störten schon die zuweilen mäßigen Temperaturen, wenn man eine einfallsreiche Inszenierung und hervorragende schauspielerische Leistungen bei gutem Essen und passenden Weinen genießen konnte. Da wundert es nicht, dass der Theaterverein trotz einer Zusatzvorstellung die Nachfrage nach Karten nicht decken konnte. Konsequenter Weise denken die Verantwortlichen daher über eine Wiederaufnahme nach, damit es wieder heißt: „Same procedure as last year, Miss Sophie?“ oder auch „we do our very best!“.

 

Dinner for One - wie alles begann:  -Restkarten wieder verfügbar!!!!-

 

"Guten Abend, wir waren heute Abend beim Dinner for one (wer hätte es gedacht?) Und es war ein so toller Abend! Ihr seid einfach große
Klasse und der "Butler" eine Granate! Aber der Regisseur und Ms Sophie waren ebenfalls fantastisch. Dazu das Essen und die Weine und die Location - vielen herzlichen Dank :-) Macht unbedingt weiter so


Gruß Ursula Konrad"

 

Dinner for One - wie alles begann: dies ist das Stück, das der Theaterverein im Dezember 2013 und Januar 2014 in der Weingärtnergenossenschaft Heilbronn aufführen wird.

Sabine Trinckauf und Uwe Deuster führen dabei Regie, nachdem die beiden beim Totentanz hervorragende Arbeit geleistet haben. Worum es geht:

 Ein Theaterregisseur hält ein Vorsprechen ab für die Rollen der Miss Sophie und des Butlers James. Es kommen Elvira und Klaus, ein unsägliches Duo. Soeben noch in seliger Harmonie James und Miss Sophie, im nächsten Moment ein zänkisches Ehepaar, das sich nicht mehr unter Kontrolle hat. Für den Regisseur eine harte Nuss. Doch am Ende raufen sich alle zusammen und bringen den Sketch Dinner for One auf die Bühne, wie man ihn vom Fernsehen kennt. Allerdings kann der Regisseur nicht verhindern, dass die beiden Neurotiker dabei etwas aus dem Ruder laufen...... 

Ein Stück also, das Lust macht zum Spielen und zum Zuschauen und einen unterhaltsamen Abend garantiert. Als Begleitung zu dem Stück gibt es das original Dinner for One Menü, also eine Mullygatowny soup, Chicken und zum Nachtisch fruit, gepaart mit den zu den Speisen passenden Weinen der Weingärtnergenossenschaft. Freuen Sie sich auf dieses Event in der Abtropfhalle der WG einer wahrlich außergewöhnlichen Location. Das Event eignet sich auch wunderbar für Ihre Weihnachtsfeier, wenn es mal etwas sein darf, das sich vom üblichen Beisammensitzen abhebt.....

Die Besetzung der Rollen: Petra Schlampp als Miss Sophie und Andreas Jäger und Michael Thelo als Butler und Regisseur werden die Lachmuskeln der Zuschauer in diesem vergnüglichen Stück strapazieren.

Karten für den 25.01.2014 sind nur noch online unter der Rubrik Onlinekarten erhältlich.

 

 

 

 

Aufführungstermine sind der: 05.12, 06.12, 07.12, 12.12, 13.12, 14.12.2013 sowie am 09.01, 10.01 und 11.01.2014 jeweils ab 19.00 Uhr; die Karten kosten inklusive Theater, Menü und Getränke pro Person 49€. Bei Fragen kontaktieren Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0177/3309234.